Macht Kunst glücklich?

Im Kulturmanagement Blog gibt es eine äußerst spannende Frage zu einem Diagramm, bei dem es um Glück und Zufriedenheit im Beruf geht: Wo würde dort das Arbeiten in Kunst und Kultur hineinpassen? Ich kann das Spielchen auch AutorInnen empfehlen!
Ich dachte zuerst: "Ach ist das einfach." Denkste. Je nachdem, welches Plätzchen man wählt, hat das massive Folgen. Faszinierend finde ich die Frage vor allem deshalb, weil man sich darüber im Alltag kaum Gedanken macht. Ausprobieren!

Kommentare:

  1. Danke für den Hinweis auf dieses Diagramm. Ich bin mal gespannt, welche Meinungen und Kommentare dazu eintrudeln.

    Ich dachte auch erst, es sei eines der vielen mehr oder weniger sinnlosen Diagramme. Aber weit gefehlt...

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Diagramm ja regelrecht gemein ... wenn man denkt, man hat den perfekten Punkt, zeigt es einem, was man vernachlässigt...

    AntwortenLöschen

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet. Anonymous spam ist filtered out!

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.