Im Fieber

Zwischen Steuererklärung, Halsweh und Fieber passt nicht mehr viel Hirn. Kleiner Tipp für Lesewütige: In solchen Dürrezeiten gibt's rechts im Menu meist doch noch etwas Twittergeschwätz von mir (denn ich müsste schon halb tot sein, um schreibabstinent zu leben). Man muss kein Mitglied sein, noch ist mein account (follow-Link) öffentlich lesbar. (Was sich angesichts des Werbemülls allerdings ändern könnte).

Bei Twitter werde ich vor allem Kurznachrichten, Nebengedanken und Links los, für die sich kein eigener Blogbeitrag lohnt oder die Zeit nicht reicht, etwas Größeres daraus zu machen. Außerdem gefällt es mir, aus fragmentarischen Splittern Persönliches sprießen zu lassen (Ausrede für: Unsereins muss jede Schriftform ausprobieren), die Langform mit der Kurzform zu verbinden - und jede Menge Wissenswertes und Interessantes bei anderen zu finden.

Dementsprechend gibt's dort in loser Folge auch eigenen Rubriken:
#Rosen - Tipps und Tricks und Infos rund um Rosen
Landleben France - Einblicke ins Asterixdorf

Und ich geh mich jetzt kurieren, mit einem guten Buch natürlich! (Turgenjew, Erzählungen)

Keine Kommentare:

Durch Operationen am Code habe ich leider die Kommentarfunktion tw. gecrasht - sie funktioniert derzeit nur als Anonym und mit Namen / URL, nicht mit Profil.

Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch Google einverstanden (Infos Datenschutz oben im Menu).
(Du kannst selbstverständlich anonym kommentieren, dann aber aus technischen Gründen kein Kommentarabo per Mail bekommen!)

Spam und gegen die Netiquette verstoßende Beiträge werden nicht freigeschaltet.

Powered by Blogger.