Kleine Verführungen

Manchmal stolpert man beim Surfen über Beiträge, bei denen einem ein Name bekannt vorkommt: Da geht es ja um mich, huch...
In zweien komme ich ziemlich als Verführerin weg, zumindest auf dem Papier scheine ich das zu beherrschen:

Im Blog Text - Design - Code heißt es in einer Rezension meines Buchs "Elsass. Wo der Zander am liebsten im Riesling schwimmt", mein Buch sei nur zu ertragen, wenn man sich zwischendurch in der Küche mit Brot, Wein und Käse versorge - und:
"Wirklich bemerkenswert ist Petra van Cronenburgs Talent das Elsass in allen Facetten dem Leser allein durch die Magie der Sprache im Geist erstehen zu lassen und Lust auf Land, Leute und Küche der Region zu machen."
Das macht natürlich der Autorin Lust, noch mehr appetitanregende Texte zu schreiben!

Dann fand ich mich im auch von mir gern gelesenen Notizbuchblog wieder (durch Twitter) - anscheinend kam mein Beitrag über das Tagebuchschreiben und meine vielen Notizbücher gut an. Was mich aber noch sehr viel mehr freut, ist der Ansteckungseffekt, den der Artikel über mich im Notizbuchblog nach sich zieht. Sich vorzustellen, dass jetzt noch mehr Menschen eine Wort-Schatzkiste basteln oder ein Schwammbuch führen, ist schöner, als ich mir das beim Verfassen meines Beitrags hätte träumen lassen!

Keine Kommentare:

Durch Operationen am Code habe ich leider die Kommentarfunktion tw. gecrasht - sie funktioniert derzeit nur als Anonym und mit Namen / URL, nicht mit Profil.

Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch Google einverstanden (Infos Datenschutz oben im Menu).
(Du kannst selbstverständlich anonym kommentieren, dann aber aus technischen Gründen kein Kommentarabo per Mail bekommen!)

Spam und gegen die Netiquette verstoßende Beiträge werden nicht freigeschaltet.

Powered by Blogger.