Wenn ich einmal reich wär...

...würde ich in Kunst investieren. Genauer gesagt, in die Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Im Moment hängen Museen fleißig auf, was ich als Studentin auf Kunstpostkarten sammelte - und die russische Avantgarde wird dabei besonders entdeckt, vor allem in ihren Einflüssen auf die europäische Kunst. Es war aber auch eine besondere Zeit damals. Im Gefolge der Ballets Russes, die sich in Paris installiert hatten und von dort aus auf Tourneen gingen, hatten sich alle möglichen russischen Künstler im Westen angesiedelt und standen mit den Künstlern dort in regem Austausch. Und bis zum ersten Weltkrieg ließ sich noch in wirklich europäischer, kulturenreicher Atmosphäre ohne Nationalstaatenbegrenzungen schaffen. Einen derart befruchtenden Austausch zwischen Ost und West hat es danach nie wieder gegeben.

Das Theater beeinflusste die Kunst, die Kunst beeinflusste die Mode und das Alltagsdesign - es ist heute kaum zu beschreiben, wie das brodelte. Die Russin Sonia Delaunay-Terk etwa, Frau des französischen Malers Robert Delaunay, gab sich allein mit Gemälden nicht zufrieden. Vom Bühnenkostüm kam sie zur Mode, applizierte ihre energiesprühenden Farbmuster auf Kleider und Mäntel - und entwarf schließlich sogar das passende Autodesign zum Rock. Und die üppigen Kostüme der Ballets Russes, geschaffen von berühmten Künstlern ihrer Zeit, begründeten schließlich eine märchenhafte Suche nach dem Orient - den Orientalismus, der romantisch-diffus zwischen Russland, dem Osmanischen Reich und Indien waberte.

Ein paar Tipps zum Thema und der Zeit der Avantgarde:
und das absolute Highlight: Der blaue Reiter

Baden-Baden, Museum Frieder Burda (neben Kunsthalle), 27.6. bis 11.10.2009: Der blaue Reiter: Bilder von Malern wie Wassilij Kandinsky, Franz Marc, Gabriele Münter, Alexej von Jawlensky, August Macke, Paul Klee aus der Sammlung des Lenbachhauses in München (Katalog Lenbachhaus).
Wer diese Maler mag, sollte auch eine Reise nicht scheuen - denn die Sammlung ist danach erst einmal nicht mehr zu sehen! Das Lenbachhaus ist wegen Generalsanierung bis ca. 2012 geschlossen.

Antiquarisch gibt es dazu interessanten Lesestoff in einem Ausstellungskatalog: Schönberg, Kandinsky, Blauer Reiter und die russische Avantgarde: Die Kunst gehört dem Unbewussten. Hrsg: Christian Meyer, Arnold Schönberg Center 2000. - Arnold Schönberg und Wassilij Kandinsky standen in regem Austausch miteinander.

Und keine Angst, das ist erst der Anfang! Die russische Avantgarde ist im Moment derart "trendy", dass es ab Juni mit Ausstellungen und Veranstaltungen erst so richtig losgeht. Neue Tipps gibt es selbstverständlich rechtzeitig hier.

Weitere Beiträge zur Avantgarde in diesem Blog:

Kommentare:

  1. Den "blauen Reiter" habe ich mir schon notiert. Danke für die Hinweise!

    Herzlichst
    Christa

    AntwortenLöschen
  2. Gern geschehen, Christa - das dient ja auch mir als Notizbuch, weil ich Ausstellungen gern verpasse.

    Die Sommerausstellungen in Baden-Baden haben sich übrigens längst zum großen - international beachteten - Tipp gemausert. Ich erinnere mich noch gut an die teilweise hämischen Presseberichte, weil ein privater Sammler frech ein Museum eröffnen wollte. Seither bringt er in seinem Museum jedes Jahr solche Knüller, dass sich so manches staatliche schämen darf.
    Baden-Baden hat damit sehr gewonnen. Übrigens gibt's auch immer wieder spannende Veranstaltungen im Museum, wie z.B. den Dostojewski-Abend, über den ich bereits berichtet habe.

    Herzlichst,
    Petra

    AntwortenLöschen

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet. Anonymous spam ist filtered out!

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.