Frisch gepflückt

Eindrücke vom heutigen Hundegang, wo wir uns zwei Stunden lang bei 25 Grad im Schatten gefreut haben. Im Quercy war es schon vor Wochen so weit, jetzt blühen auch auf unseren Matten endlich wieder die Schlüsselblumen. In diesem Jahr gleichzeitig mit einer Unmenge von Veilchen - ein herrliches Farbspiel. Das heißt, dass es auf den Hochwiesen der Vogesen nicht mehr lang dauernd dürfte, bis Myriaden wilder Narzissen blühen. Auch der Waldsaum färbt sich endlich bunt. Und das Lichtspiel über den Weiten zeigt mir wieder deutlich, warum ich vom Naturpark Nordvogesen nicht lassen kann! (Zum Vergrößern anklicken)








1 Kommentar:

  1. Christine9/4/09 00:24

    So sieht's aöso aus. (Den Vertipper lass ich für Marci stehen) Auch schön. Ja, das kann ich mir vorstellen, dass man dort gerne lebt.

    AntwortenLöschen

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet. Anonymous spam ist filtered out!

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.