Frisch gepflückt

Eindrücke vom heutigen Hundegang, wo wir uns zwei Stunden lang bei 25 Grad im Schatten gefreut haben. Im Quercy war es schon vor Wochen so weit, jetzt blühen auch auf unseren Matten endlich wieder die Schlüsselblumen. In diesem Jahr gleichzeitig mit einer Unmenge von Veilchen - ein herrliches Farbspiel. Das heißt, dass es auf den Hochwiesen der Vogesen nicht mehr lang dauernd dürfte, bis Myriaden wilder Narzissen blühen. Auch der Waldsaum färbt sich endlich bunt. Und das Lichtspiel über den Weiten zeigt mir wieder deutlich, warum ich vom Naturpark Nordvogesen nicht lassen kann! (Zum Vergrößern anklicken)








1 Kommentar:

  1. Christine9/4/09 00:24

    So sieht's aöso aus. (Den Vertipper lass ich für Marci stehen) Auch schön. Ja, das kann ich mir vorstellen, dass man dort gerne lebt.

    AntwortenLöschen

Durch Operationen am Code habe ich leider die Kommentarfunktion tw. gecrasht - sie funktioniert derzeit nur als Anonym und mit Namen / URL, nicht mit Profil.

Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch Google einverstanden (Infos Datenschutz oben im Menu).
(Du kannst selbstverständlich anonym kommentieren, dann aber aus technischen Gründen kein Kommentarabo per Mail bekommen!)

Spam und gegen die Netiquette verstoßende Beiträge werden nicht freigeschaltet.

Powered by Blogger.