Unglaublich

...dass ich das noch erleben darf: Nur noch knapp dreizehn Seiten von "Fettklops" zu übersetzen (der Klops mit den Ballets Russes hat mich doch anderthalb Tage Hirnpower gekostet).
Dann werde ich morgen während eines Amtsbesuchs einen Klappentextvorentwurf ins Unreine kritzeln und die Seiten für die Herstellung überschlagen. Den Sekt öffne ich schon mal heute, weil ich bei diesem Programm morgen nicht zum Feiern komme.

Anschließend arbeiten sich drei Leute in 150-Seiten-Schritten durch "Fettklops": Ich arbeite voran, indem ich meine gerupfte Übersetzung in edles Feindeutsch bringe - und zwei Leute vergnügen sich daran im Lektorat. Ich freue mich schon auf den Tag, an dem ich hemmungslos mit dem Titel und Verlag des Buchs angeben kann, das ursprünglich bei Calmann-Lévy erschienen ist.

Keine Kommentare:

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet. Anonymous spam ist filtered out!

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.