Penguin stickt Cover

Buchliebhaber schwelgen gern in Schönheit und Haptik, wollen ihre Bücher mit allen Sinnen erfahren. Viele Menschen, die Bücher lieben, sammeln fein gebundene Notizbücher oder basteln sie sogar selbst. Auch wenn sich die E-Generation zuweilen darüber lustig macht, ist in der Realität ein gegenläufiger Trend zu beobachten: Je mehr Menschen E-Books lesen, desto mehr wissen sie schön gemachte Papierbücher zu schätzen. Ein Nebeneinander entsteht. In manchen Bereichen werden sogar teure, noble, und zuweilen limitierte Ausgaben aus Papier neben dem Billig-Lesestoff vom Kindle hoffähig.

Penguin Books ist mir mit seiner Reihe "Great Ideas" unlängst schon einmal absolut positiv aufgefallen. Ich hatte davon erzählt: Längst besitze ich Virgina Woolfs bahnbrechendes Essay "A Room of One's Own" als E-Book, weil es damals anders nicht zu haben war. Trotzdem habe ich mir die Papierversion gekauft. Ein schmales, kleines Taschenbuch für 4.99 englische Pfund, bei dem einfach alles eine sinnliche Freude ist: Typografie, Umschlagpapier, Farben, Prägung. Das E-Book ist auf irgendeiner Festplatte vergessen und leistet andere Dienste: Ich kann darin leichter Textstellen suchen.

Penguin geht jetzt noch weiter. Für die Neuausgabe von Austen, Sewell und Burnett hat der Verlag die Cover von Jillian Tamaki mit Nadel und Faden sticken lassen! Die Verbraucherversion wird mit Prägedruck hergestellt, ist also ebenfalls tastbar. Die bezaubernden Ergebnisse kann man sich großformatig hier anschauen.

Keine Kommentare:

Durch Operationen am Code habe ich leider die Kommentarfunktion tw. gecrasht - sie funktioniert derzeit nur als Anonym und mit Namen / URL, nicht mit Profil.

Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch Google einverstanden (Infos Datenschutz oben im Menu).
(Du kannst selbstverständlich anonym kommentieren, dann aber aus technischen Gründen kein Kommentarabo per Mail bekommen!)

Spam und gegen die Netiquette verstoßende Beiträge werden nicht freigeschaltet.

Powered by Blogger.