lesbar?


Ich bitte mal alle um Mithilfe beim Schauen. Angenommen, man schaut recht flüchtig oder schnell - ist diese Unterschrift auf Anhieb lesbar? Kann man erkennen, wer das was geschrieben hat? Bitte nicht davon irritieren lassen, dass die Tinte an manchen Stellen durchscheint, da ist mir der Radiergummi ausgerutscht - alle Linien wären im Idealfall saftig durchgefärbt.
Würde mich freuen, wenn meiner Betriebsblindheit hier abgeholfen würde!

Kommentare:

  1. Liebe Petra,

    da ich regelmäßig bei Dir bin, kann ich es natürlich sofort lesen. Wenn ich allerdings den Namen nicht kennen würde, dann läse ich spontan "Nijinsxy", weil das k so klein ist.

    Liebe Grüße
    Nikola

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht es ebenso wie Rabenblut, wobei ich mit dem kleinen k kein Problem habe, da es dem kyrillischen к ähnelt.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin wahrscheinlich ebenso vorbelastet wie Nikola.

    Allerdings glaube ich auch, daß jeder, der sich ein bißchen mit Musik und Tanz auskennt, nach Nij... automatisch den Rest richtig ergänzt.

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich nicht wüsste, was es heißen soll, dann könnte ich die erste Hälfte des Namens lesen. Vor dem Blog hier war mir der Name unbekannt....

    AntwortenLöschen
  5. Die ersten vier Buchstaben waren für mich klar erkennbar, ansosnten erging es mir wie meinen Vorrednern ...

    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Ganz herzlichen Dank fürs Mitmachen, viele Augen sehen einfach mehr. Bei Twitter sah die Quote etwa 5 (Erkennen) : 1 (Nichterkennen)aus. Werde die Ergebnisse dem Herrn Chefdesigner weiterleiten.
    Endergebnis aller Endergebnisse: Die Fans von Monsieur wussten natürlich alle Bescheid, alle anderen müssen grübeln.
    @Michael Kallweitt: Deshalb bin ich z.B. doppelt betriebsblind...

    AntwortenLöschen
  7. Grübeln macht ja im Prinzip nichts. Es macht neugierig und zwingt zum Hinschauen...

    Weil: Gut ausschauen tut der Schriftzug schon irgendwie.

    AntwortenLöschen
  8. Du hast es erfasst ;-) Deshalb die Umfrage unter Unbeleckten und Betriebsblinden...

    AntwortenLöschen
  9. Boah, was war ich wieder klug....

    ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Boah, was war ich wieder klug....

    ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Jajaja, ich glaub's ja!

    AntwortenLöschen

Durch Operationen am Code habe ich leider die Kommentarfunktion tw. gecrasht - sie funktioniert derzeit nur als Anonym und mit Namen / URL, nicht mit Profil.

Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch Google einverstanden (Infos Datenschutz oben im Menu).
(Du kannst selbstverständlich anonym kommentieren, dann aber aus technischen Gründen kein Kommentarabo per Mail bekommen!)

Spam und gegen die Netiquette verstoßende Beiträge werden nicht freigeschaltet.

Powered by Blogger.