Grenzen

Grenzen auf dem Boden, Grenzen im Kopf, Grenzen zwischen Leben und Tod. Und eine Schleichwerbung in eigener Sache, weil ich Mitglied in jenem rührigen Theaterverein bin (und die deutsche Adaption des Stücks übersetzt habe. Um die geht es aber diesmal nicht).
"Sur les Sentiers du Théâtre" präsentiert zum letzten Mal in diesem Jahr auf französischer Seite die szenische Lesung "Frontières- Grenzen" - und zwar in:

HOFFEN (Nordelsass), salle communale, 6. Dezember 2009, 18 Uhr.

Auch die französische Fassung hat Einsprengsel in deutscher und elsässischer Sprache, man sollte aber schon etwas Französisch verstehen.
2010 geht es dann hoffentlich auch wieder auf deutscher Seite weiter - wie gesagt, jede Gemeinde, jeder private Veranstalter kann die Truppe einladen! Das Projekt habe ich selbst schon mehrfach vorgestellt:
Alla hopp... auf dass die Grenzen in den Köpfen auch noch fallen!

1 Kommentar:

  1. Werde schauen, dass wir dort hinkommen. Merci.

    AntwortenLöschen

Durch Operationen am Code habe ich leider die Kommentarfunktion tw. gecrasht - sie funktioniert derzeit nur als Anonym und mit Namen / URL, nicht mit Profil.

Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch Google einverstanden (Infos Datenschutz oben im Menu).
(Du kannst selbstverständlich anonym kommentieren, dann aber aus technischen Gründen kein Kommentarabo per Mail bekommen!)

Spam und gegen die Netiquette verstoßende Beiträge werden nicht freigeschaltet.

Powered by Blogger.