Grenzen

Grenzen auf dem Boden, Grenzen im Kopf, Grenzen zwischen Leben und Tod. Und eine Schleichwerbung in eigener Sache, weil ich Mitglied in jenem rührigen Theaterverein bin (und die deutsche Adaption des Stücks übersetzt habe. Um die geht es aber diesmal nicht).
"Sur les Sentiers du Théâtre" präsentiert zum letzten Mal in diesem Jahr auf französischer Seite die szenische Lesung "Frontières- Grenzen" - und zwar in:

HOFFEN (Nordelsass), salle communale, 6. Dezember 2009, 18 Uhr.

Auch die französische Fassung hat Einsprengsel in deutscher und elsässischer Sprache, man sollte aber schon etwas Französisch verstehen.
2010 geht es dann hoffentlich auch wieder auf deutscher Seite weiter - wie gesagt, jede Gemeinde, jeder private Veranstalter kann die Truppe einladen! Das Projekt habe ich selbst schon mehrfach vorgestellt:
Alla hopp... auf dass die Grenzen in den Köpfen auch noch fallen!

1 Kommentar:

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet.

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.