Das neue Auftrittsprogramm

Keine Angst, es geht nicht weiter in dieser Geschwindigkeit. Die "Testphase" ist abgeschlossen, künftig wird dieser Blog in Normalgeschwindigkeit bestückt werden. Hauptergebis: Ich will in diesem Blog wieder mehr für LeserInnen schreiben, für Menschen, die sich für Kunst, Kultur, Literatur und meine Buchthemen interessieren. Manchmal auch etwas langsamer als normal, denn "sinnesreisen" - Blog wie Website - erwarten eine Erneuerung.

Wer sich wundert, woher die Autorin die berstende Energie nimmt: vom Arbeitsamt. Nein, falsch, gegen das Arbeitsamt. Ich hatte mir dieses Jahr vorgenommen, für ein zweites berufliches Standbein zu sorgen, um weniger ausgeliefert im ersten zu sein. Ich bin sehr offen und bereit zu allerlei. Und hätte nach 20 Stunden die Woche noch genug Zeit für meine Bücher. Aber nach mehrtägigem Studium aller ernstzunehmenden Jobangebote hüben wie drüben vom Rhein wurde mir schlecht. Ich habe mir ausgerechnet, was nach Bewerbungsmarathons, stundenlangem Pendeln und manchmal Sklavenarbeit abzüglich der Abgaben bleibt. Nein, da kann ich gleich Freiberuflerin bleiben.

Vor lauter Erschrecken bei der heutigen Anzeigenlektüre, die sich besonders übel las, purzelte mir das neue Auftrittsprogramm aus dem Kopf. Und in Gina Grumbiers Koffer steckten gleich noch Ideen fürs zweite Standbein, das eigentlich ein altes ist. Schuster, bleib bei deinen Leisten - oder waren es die Sinne? Mit 20 Stunden ist's zwar jetzt Essig, aber ich weiß wieder, für wen ich arbeite. Jetzt heißt es erst mal Rödeln, auf dass die Träume einen Weg in die zu finanzierende Realität finden.

Keine Kommentare:

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet.

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.