Ich bin dann mal...

...aufgeregt. Furchtbar aufgeregt vor Vorfreude (Vorgeschichte).

Und ein wenig geplättet.
Das geht doch alles nicht mit rechten Dingen zu! Gestern Nacht hatte ich das dringende Bedürfnis, meine Recherchen zu den Ballets Russes wieder aufzunehmen und las in Diaghilews Biografie die Passage, wie er Strawinsky zur Überarbeitung der Mussorgsky-Oper "Chowantschina" brachte.
Und heute ist das Geheimnis des Galaabends des Marijnsky-Theaters gelüftet, was morgen außer Wagner und einem Ausschnitt der von Diaghilew in den Westen gebrachten Oper "Boris Godunow" noch gegeben werden wird:
Chowantschina.

Irgendwie kann das alles doch nicht ganz real sein.

Keine Kommentare:

Deine Sicherheit:
Mit restriktiven Browsereinstellungen kannst du nur als "Anonym" und mit "Namen / URL" kommentieren. Möchtest du dein Google-Profil verwenden, musst du aktiv im Browser unter "Cookies von Drittanbietern" diejenigen zulassen, die nicht zur Aktivitätenverfolgung benutzt werden. Nur so kann das System dein Profil nach Einloggen erkennen.

Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch Google einverstanden (Infos Datenschutz oben im Menu).
(Du kannst selbstverständlich anonym kommentieren, dann aber aus technischen Gründen kein Kommentarabo per Mail bekommen!)

Spam und gegen die Netiquette verstoßende Beiträge werden nicht freigeschaltet.

Powered by Blogger.