und demnächst...

Falls sich jemand wundert, dass er am Wochenende hier nichts Neues zu lesen bekommt: Ich mache Hausaufgaben für eine externe Stelle. Schreibe einen Artikel in einer Reihe "Bloggen für Kultureinrichtungen" aus der Sicht eines schriftstellerischen Ein-Frau-Unternehmens. Natürlich gibt's dann auch den Link.

Kommentare:

  1. Meine liebe Petra, du schreibst ja wie die knallblaue Feuerwehr. Ich werde nun deine Beiträge mittels RSS-ABO verfolgen. Ist erste Reihe Fußfrei, sozusagen.

    Liebe Grüße aus Wien
    Richard

    AntwortenLöschen
  2. Tja, dieses Blog ist mein heimliches Laboratorium für die Geldverdienerei im Hinterzimmer ;-)

    Das Abo kann ich natürlich jedem nur empfehlen, ganz unten rechts kann man sich die verschiedenen Plüschsitze aussuchen, falls das noch keiner entdeckt hat.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. >> ZITAT: ...dieses Blog ist mein heimliches Laboratorium

    Das erste Mal in meinem leidvollen Leben, dass ich mich richtig wohl fühle!

    Gruß
    Heinrich die Laborratte

    AntwortenLöschen
  4. Huch, was hab ich angestellt? ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Was ich damit sagen wollte?

    Liebe Petra, in Ihrem Labor-Blog leiden auch die Versuchskaninchen nicht - denn alle bekommen genug 'Futter'!

    Und wenn ich Ihren heutigen Phoenix aus der Asche Artikel lese, kann so ein Blog unter Umständen sogar helfen, Enttäuschungen besser zu verkraften. Dann wird aus dem heimlichen Laboratorium sogar eine heimliche Kurklinik. ;)

    Gruß Heinrich

    AntwortenLöschen
  6. Das ist aber ein nettes Kompliment! Dann gestehe ich, dass die eigentlichen Versuchskaninchen - meine Texte - rücksichtslos malträtiert, gespritzt, amputiert, transplantiert, aufgeschnitten und mit allen möglichen seltsamen Medikamenten bestrichen werden. Manche werfe ich sogar danach lieblos in den Müll.

    Vielleicht sollte ich eher eine Kurklinik mit Dr. Faust als Oberarzt gründen? ;-)

    Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet.

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.