"cronenburg" im reader lesen

Der Technik-DAU hat heute den Leserservice verbessert. Wenn Sie keine Lust haben, ständig die Website aufzusuchen, sondern dieses Blog bequem in einem Reader lesen wollen, können Sie es abonnieren:

In der Menuleiste rechts ganz unten unten klicken Sie bei "abonnieren von", auf die gewünschte Version. Es öffnet sich ein Fenster mit beliebten Readern. Klicken Sie zum Abo den gewünschten an.

Sie möchten einen anderen Reader benutzen? Unter "feed" finden Sie die entsprechenden URLs, die Sie in Ihren Reader eingeben.

Vorteil des Abonnierens: Sie verpassen keine Neuigkeiten und schauen nicht umsonst. Und wenn Sie Kommentare abonnieren, erfahren Sie leichter, ob jemand auf Ihren Kommentar geantwortet hat, ohne dass Sie ständig nachprüfen müssen.

Ich gestehe: Ich mache das alles zum ersten Mal und habe von Tuten und Blasen keine Ahnung. Sollte also irgendetwas nicht funktionieren oder zu wünschen übrig lassen, würde ich mich über einen Hinweis, vielleicht mit idiotensicherer Anleitung, freuen.

Kommentare:

  1. Petra,
    ich weiß auch nicht, wie das funktioniert. Ich habe auch keine Ahnung, was diese Trackbacks sind - Spuren zumm Rückwärtsfahren???

    AntwortenLöschen
  2. Schön. Ich lese den feed schon seit Wochen. Sehr praktisch, das!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe den Cronenburg-Blog schon lange in meiner Abonniermaschine.

    AntwortenLöschen
  4. ich habe den feed auch schon lange...Sehr praktisch so ein feed.!

    AntwortenLöschen
  5. Da sieht man mal, was ich für ein Dummerle bin!
    Suche stundenlang bei blogger, welche URL ich wofür anbieten muss, weil ich denke, das Kästchen funktioniert nicht... kommt davon, wenn man mit einer kaputten Grafikkarte surft, die nur noch ein paar Farben hat, haha.
    Aber morgen ist der große Tag, da wird ein anderer Computer fertig gemacht zum Annabeln.

    Das freut mich aber riesig, dass ich schon Abonnenten habe!

    @Rabe: für solche Fachbegriffe ist Wikipedia immer ein guter Einstieg - und dann per Suchmaschine auf Technikseiten. Aber die Leute, die die Blogs zur Verfügung stellen, haben auch Hilfeseiten.

    Seid herzlich gegrüßt, Dauerleser!
    Petra

    AntwortenLöschen

Deine Sicherheit:
Mit restriktiven Browsereinstellungen kannst du nur als "Anonym" und mit "Namen / URL" kommentieren. Möchtest du dein Google-Profil verwenden, musst du aktiv im Browser unter "Cookies von Drittanbietern" diejenigen zulassen, die nicht zur Aktivitätenverfolgung benutzt werden. Nur so kann das System dein Profil nach Einloggen erkennen.

Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch Google einverstanden (Infos Datenschutz oben im Menu).
(Du kannst selbstverständlich anonym kommentieren, dann aber aus technischen Gründen kein Kommentarabo per Mail bekommen!)

Spam und gegen die Netiquette verstoßende Beiträge werden nicht freigeschaltet.

Powered by Blogger.