Fotos aus Denkheften

Im Moment wird noch hart am Text für das Nijinsky-Projekt gearbeitet - denn zum eigentlichen Kerntext kommen ja noch einige Bonbons hinzu. Für all diejenigen, die mir dabei einmal über die Schulter schauen wollen, habe ich ein paar Fotos von meinen Textarbeiten hier online gestellt. Die Sauklaue war natürlich ursprünglich nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Und ich hoffe, die Musiker unter meinen Lesern verschlucken sich beim letzten Foto nicht allzusehr vor Lachen...
Links repariert!

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    leider konnte ich die meisten Bilder nicht ansehen. Ob das wohl an Google Chrome liegt, das ich benutze?
    Ansonsten ist es wieder eine Bestätigung, wie viel Handwerk doch das Schreiben ist.;-)
    Liebe Grüße
    Nikola

    AntwortenLöschen
  2. Ha, ich liebe solche Werkstatteinblicke!

    Leider konnte auch ich (kein Chrome) nur die Bilder 1, 4 und 5 anklicken und vergrößert betrachten.

    AntwortenLöschen
  3. Petra hat nicht nur den Text verchleiert, sondern auch die Links. ;)

    Wer sich die Mühe macht, in dem Link http://cronenburg.net/images/nij1.jpg hinten die "1" nacheinander bis "9" hochzuzählen, kann alle Bilder sehen.

    Gruß Heinrich

    P.S. Petra, ich kann jedes Wort lesen! Im Ernst! Löschen Sie also die Bilder, die noch geheim sind.

    AntwortenLöschen
  4. Auf die Idee wäre ich nicht gekommen. Danke für den Tipp!
    Aber es stimmt, man kann jetzt alles erkennen. Lieber Heinrich, Sie haben verdammt gute Augen für knapp 90. ;-)

    Liebe Grüße
    Nikola

    AntwortenLöschen
  5. Wieder eine Bestaetigung dafuer dass Computer kreative Arbeit nicht ersetzen und man doch zu Papier und Bleistift zurueck greift. Danke fuer diesen wundervollen Einblick in was sicherlich doch recht intim sein mag.

    AntwortenLöschen
  6. Ich werde noch zum Hirsch!
    Da gab es gestern schon ein Linkproblem, wo es mir immer diesen "nameserver" in der Linkadresse zwischengeschaltet hat, den mein Webseitenbastelprogramm erzeugt. Dann hatte ich mühevoll alle Links repariert, alles hochgeladen, alles lief perfekt und nun ist wieder die alte Version online!

    Ich werde mal versuchen, hinter dieses Geheimnis zu kommen, kann aber länger dauern...

    AntwortenLöschen
  7. Problem gelöst - es lag an der Software und ihrer ach so tollen "automatischen" Thumbnail-Erstellung. Hab nun alles mit der hand gemacht wie früher. Heinrich darf noch einmal schauen, denn die Reihenfolge der Zahlen in den dateien entspricht nicht der Reihenfolge im Text ;-)

    AntwortenLöschen

Durch Operationen am Code habe ich leider die Kommentarfunktion tw. gecrasht - sie funktioniert derzeit nur als Anonym und mit Namen / URL, nicht mit Profil.

Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch Google einverstanden (Infos Datenschutz oben im Menu).
(Du kannst selbstverständlich anonym kommentieren, dann aber aus technischen Gründen kein Kommentarabo per Mail bekommen!)

Spam und gegen die Netiquette verstoßende Beiträge werden nicht freigeschaltet.

Powered by Blogger.