Zensur in der Röhre?

Update mit Auflösung

Dank Twitter muss ich heute nicht dumm ins Bett gehen. Und dank @DedalusRoot und @pundp ist das "Zensurrätsel" wohl gelöst. Es handelt sich nicht um ein Glaubensproblem, so dass ich den Glauben an die Vernunft der Menschheit noch nicht verlieren muss.

Dedalus war so nett, mir einen Screenshot zu zeigen und da wird die Sache vom Satzbau her klar, von @pundp kam die Adresse dazu: "Believe" ist ein Distributor für Musik und Indielabels.
Kurzum: Solange sich die GEMA und youtube (und andere Plattformen) noch nicht geeinigt haben, werden in Deutschland solche Videos gesperrt bleiben. Eine Frage der Urheberrechte und Tantiemen.
Hier in Frankreich und in vielen anderen Ländern kann man das Video sehen, weil es dort Verträge zwischen den Verwertungsgesellschaften und youtube gibt. Sprich, jeder Klick generiert für diese Geld, das sie an die Künstler ausschütten.

Absolut dumm ist, dass youtube die Verbraucher nicht aufklärt oder wenigstens einen erhellenden Link zu "Believe" schaltet. Andererseits müssen sie aber auch nicht für die GEMA Werbung machen, solange sich diese querstellt.
Ich bitte zu entschuldigen, wenn die cronenburg-röhre öfter mal klemmt - ich kann leider nicht erkennen, was in Deutschland nicht geht.

Die veraltete Erregung:
Es ist schon hart: Da denke ich, ich führte ein völlig säkulares Blog in einer freien Welt. Aber eben kontaktiert mich ein Freund, das in der Cronenburg-Röhre gezeigte Video würde auf seinem Computer in Deutschland zensiert. Mit dem Hinweis, dies geschehe wegen Inhalten in Sachen "believe", die in seinem Land nicht erlaubt seien.

Grund ist womöglich der herrliche Anfang mit dem Abendmahlbild, wo Jesus plötzlich mit Gabel und Löffel Schlagzeug auf dem Tisch spielt. Völlig harmlos, könnte man meinen. Übrigens wurde das Video gestern in voller Länge auf ARTE ausgestrahlt, dort habe ich es nämlich entdeckt.

Ich weiß, dass es teilweise youtube-Sperrungen in Deutschland gibt, weil sich die GEMA im Gegensatz zu anderen europäischen Verwertungsgesellschaften immer noch nicht einigen mag. Aber dass jetzt auch schon bigott harmlose Anspielungen auf religiöse Gemälde gesperrt würden, wäre mir neu. Hier in Frankreich ist das Video ohne Probleme zu sehen, aber wir sind ein säkularer Staat und unsere Künstlervereinigungen haben einen Vertrag mit youtube. Hat noch jemand ähnliche Probleme wie jener deutsche Freund und muss neugierig ins Bett gehen? Ich hoffe ja nicht, dass mein Blog jetzt auch noch auf schwarze Listen gerät... So päpstlich ist nämlich nicht mal mehr der Vatikan.

Die Leute bei Twitter bestätigen die Zensur Sperrung. Eben kommt von @DedalusRoot der Tipp: Bei vimeo lässt sich das Video auch in Deutschland anschauen: 
http://vimeo.com/9752986
Danke!

Kommentare:

  1. Ich gehe nicht davon aus, dass der Inhalt des Videos Grund für die Sperrung ist, sondern die vertrackte Rechtslage in Deutschland was Musikvideos auf youtube betrifft... wahrscheinlich ist das immer noch der alte Zwist zwischen unserer GEMA und youtube...

    In Jedem Fall passiert es mir immer öfter, dass ich mir offizielle Musikvideos mit meiner deutschen IP nicht anschauen kann/darf...

    AntwortenLöschen
  2. Komisch ist in meinen Augen die Begründung mit "believe" = Glaube. Der gleichnamige Distributor wäre wohl nur gemeint, wenn die Band auch dort vertrieben würde, wird sie aber nicht.
    Und wenn - wie derzeit oft - die GEMA der Grund wäre, erwartet man doch eher einen Hinweis auf Urheberrechte?

    Ich hoffe sehr, dass auch im Sinne der Musiker es die GEMA endlich bald schafft, wie ihre europäischen Kollegen einen ordentlichen Vertrag zustande zu bekommen. In Frankreich ist es einfach eine Wohltat, ohne schlechtes Gewissen und frei zugänglich Videos auf youtube ansehen zu können, weil die Verwertungsgesellschaften entlohnt werden.

    Und tatsächlich ist mein Konsum in Sachen tatsächlich gekaufter Musik und DVDs dadurch gestiegen - und ich kaufe dadurch Sachen, die ich in keinem Laden sehe.

    Vielleicht hat aber auch nur irgendeine bigotte Gruppe das Video bei youtube als bedenklich gemeldet, wer weiß? Ich kann's leider nicht nachprüfen, dann müssten andere Videos der Firma / Band theoretisch zugänglich sein.

    AntwortenLöschen

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet.

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.