Ziemlich zugenommen

Wer beim Aufrufen meines Blogs glaubt, einen Knick in der Optik zu haben, den kann ich beruhigen: Nein, ich spiele derzeit am Layout. Es nervt mich nämlich, dass dieser schmale Textkanal so wirkt, als schriebe ich zehnseitige Beiträge. Soll ja manche Menschen abschrecken. Am liebsten wäre mir ein mittiger Text, optisch klar sichtbar zwischen einer Menuleiste links und rechts. Zeitschriftenlook sozusagen. Aber das ist irgendwie nicht vorgesehen. Und ich bin auch eigentlich viel zu doof für solche Vorlagen.

Liebe Leserinnen und Leser, ist das neue Layout lesefreundlicher mit der größeren Breite? Gibt es auf anderen Bildschirmen Probleme? Bei mir braucht z.B. das weiße "Papier" einen kleinen Sprung, um sich an die Textbreite anzupassen - und ich weiß nicht, wie man den abstellen könnte.

Oder sollte ich wieder umstellen auf die schmalere und dafür sehr viel längere Textspalte?

Anregungen, Beobachtungen etc. sehr willkommen!

Sowas könnte ich mir auch vorstellen, dann müsste ich aber mehr Bastelzeit haben... oder wie gefällt dieses Experiment?

update: Ich bin auf den Geschmack gekommen. Dieser Tage wird hier teuflisch umgebaut und etwaige Unfälle bitte ich zu entschuldigen. Es kann auch eine Weile dauern, bis alle Gimmicks im Menu wieder funktionieren, aber das Blog läuft weiter!

Kommentare:

  1. Oh! "Dieses Experiment" gefällt mir ausgesprochen gut!!!

    Da ich vor ein paar Wochen beide Bloghütten generalüberholt habe, bin ich mittlerweile eine Expertin im

    a) Finden von guten Blogspot-Vorlagen
    c) Installieren ebendieser (geht immer ein Teil der Blogroll verloren, kann aber problemlos wieder aufgeschaltet werden
    c) im Ändern wichtiger HTML-Befehle von Blogvorlagen (z. Bsp. wenn die Schrift zu klein ist)

    Bei Hilfe einfach an die Zappadong-Tür klopfen.

    Wobei, wie gesagt, "dieses Experiment" sieht extrem edel aus :-) ... viel schöner als das jetzige.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, absolut - viel leserfreundlicher :)

    Diesen kleinen "Sprung" gibt's bei mir auch, stört aber nicht.

    Und das "Experiment" - ja, ebenfalls gut.

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Rückmeldungen, ihr beiden!
    Frau Zappadong ist ja schuld, dass ich bastle, ich bin von ihrem Layout so hin und weg gewesen, dass ich in ihrem Quelltext nach der Quelle gespickelt habe...

    "Dieses Experiment" gefällt mir mir wegen seiner Luftigkeit (ein echtes Zeitschriftenlayout war wegen innerer Verschaltungen NUR arbeitsaufwändig und knallbunt). Und weil es so aussieht wie die Zeitung, für die ich schon seit langem nicht mehr schreibe, weil sie zu wenig zahlen. ;-)

    Außerdem hat das was, wenn Internet aussieht, als würde Papier durchscheinen. So von wegen Qualitätsjournalismus umd so.
    Ich wollte schon immer eine eigene Zeitung haben! *Größenwahnsinn off*

    Und ganz lieben Dank Frau Zappadong fürs Hilfsangebot. html kann ich, verzweifle nur manchmal, im CSS script dat Dingens zu finden, das ich ändern will. Das läuft bei mir mit Trial & Error... Ich würde dann also rufen, wenn ich mein Blog geschrottet habe!

    Danke!

    AntwortenLöschen
  4. Sabine Kanzler27/10/09 08:40

    Hallo Petra,

    die größere Breite gefällt mir auch. Bloß die Schrift mag ich nicht so gerne....aber das ist ja Geschmackssache.

    Vor allem gefällt mir, dass der Twittertext nicht mehr nebenan flimmert. Nicht, weil ich Twitter blöde finde, sondern weil der Twittertext sich immer über die Texte drunter geschoben hat und so war nichts lesbar und ich musste die ganze Zeit draufgucken wie auf nen Fettfleck mitten auf dem frischen Tischtuch. ;-)

    AntwortenLöschen

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet.

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.