Anmelden!

Ich habe bereits hier auf das BuchCamp hingewiesen, das vom 7. bis 8. Mai in Frankfurt stattfindet. Achtung: MORGEN ist Anmeldeschluss - nur noch 19 Plätze sind frei!!!
Wenn ich nun schaue, welche Leute da mitmachen und was an Sessionvorschlägen bisher hereingekommen ist, werde ich grün vor Neid, weil ich nicht dabeisein kann. Hier passiert genau das, wofür im Verlags und Buchhandelsalltag keine Zeit ist: Man lernt hochspannende Menschen aus der gesamten Buchbranche locker und unkompliziert kennen und beschäftigt sich auf Augenhöhe mit der Zukunft des Buchs. Aus solchen Think Tanks entstehen nicht selten Visionen, die später umgesetzt werden.
Ich kann es nur sehr empfehlen, mitzumachen. Und werde alles daransetzen, im nächsten Jahr selbst dabei zu sein! Bis dahin werde ich ein paar TeilnehmerInnen vielleicht auch schon woanders kennengelernt haben.

Kommentare:

  1. Meine Anmeldung ist heute noch durchgeführt wurden, den ich durfte voriges Jahr schon dabei sein. Auf eine lockere Art und Weise werden dort Ideen ausgetauscht, lernen sich Menschen persönlich kennen ... ein tolles Beispiel dafür wie die Buchbranche enger und offener zusammen arbeiten könnte.

    AntwortenLöschen
  2. Sie hätte ich auch gern kennengelernt, ich verfolge ja immer Ihre Arbeit mit dem Büchermachen! Was mich dabei und in den Social Media oder bei den Bücherfrauen am meisten fasziniert, ist die Grenzenlosigkeit, der gegenseitige Austausch. Bis vor wenigen Jahren blieben Autoren, Verleger, Buchhändler, Buchproduzierende etc. meist unter sich, jetzt kann man gemeinsam am runden Tisch über wichtige Zukunftsthemen reden.

    Wenn ich allein an den Wissenstransfer via Twitter denke, bei solchen veranstaltungen ist noch so viel mehr möglich. Und ich schau mal, dass ich es möglich mache, nächstes Jahr dabei zu sein! (Und werde virtuell verfolgen, was möglich ist)

    AntwortenLöschen

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet. Anonymous spam ist filtered out!

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.