KSK: Vorläufiger Sieg?

Die Demokratie funktioniert noch. Die lauten Proteste aus allen möglichen wichtigen Reihen haben dafür gesorgt, dass ein politischer Fehler eingesehen wurde. Ob es dann am 19. September eine Mehrheit für die KSK geben wird, bleibt abzuwarten.

Demokratie ist aber auch fragil, wenn Politiker im eigenen Bürokratie-Durcheinander nicht mehr durchblicken, das einer heimlich und dreist für seine Zwecke nutzt. Wie das funktionierte, ist in der Berliner Zeitung nachzulesen. Wer es war, werden wir wohl nie erfahren. Und so wird es wieder vorkommen können. Bei den Künstlern... oder bei anderen.
Mein Vorschlag: Behörden reformieren.

Keine Kommentare:

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet.

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.