Hundstage

Wir radieren jetzt diese Woche aus. Am Mittwoch kam ich überraschend und plötzlich unters Messer (Weisheitszahn gezogen) und heute musste Rocco genauso ungeplant und fix gleich in Narkose (Widerhakensamen von geum urbanum ans Trommelfell gewandert.). Jetzt trinken wir zusammen Sekt, das heißt, Rocco schläft seinen Narkoserausch aus und ich trinke. Und dann lassen wir diesen Blog eine Weile einen Blog sein und genießen das Leben, den Vogesenwald, das Leben und überhaupt.

Dieser Eintrag in memoriam einer deutschen Freundin, die mich einmal entsetzt fragte: "Was, du gehst in Frankreich zum Arzt!?!" Tja, meine Liebe, sogar auf dem Dorf!
La vie est belle. Tout va bien. Santé à tous!

Keine Kommentare:

Deine Sicherheit:
Mit restriktiven Browsereinstellungen kannst du nur als "Anonym" und mit "Namen / URL" kommentieren. Möchtest du dein Google-Profil verwenden, musst du aktiv im Browser unter "Cookies von Drittanbietern" diejenigen zulassen, die nicht zur Aktivitätenverfolgung benutzt werden. Nur so kann das System dein Profil nach Einloggen erkennen.

Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch Google einverstanden (Infos Datenschutz oben im Menu).
(Du kannst selbstverständlich anonym kommentieren, dann aber aus technischen Gründen kein Kommentarabo per Mail bekommen!)

Spam und gegen die Netiquette verstoßende Beiträge werden nicht freigeschaltet.

Powered by Blogger.