Deutsch als Fremdsprache

Wenn man im Ausland lebt wie ich, bekommt man zwar Deutsch zu hören, aber nicht immer ist es Hochsprache. Und selten tauchen darin Modewörter und Neuschöpfungen auf. Als die "Faxweiche" erfunden wurde, während ich in Polen lebte, brauchte ich Wochen, um herauszufinden, ob es sich um ein Marshmallow für Büroangestellte oder ein neues Sammelteil von Märklin handelte.

Heute wunderte ich mich bei Twitter laut, was denn ein "Wärmepilz" sei.
Ich verbeuge mich vor Dedalus Root, der es geschafft hat, sich durch zwei Tweets zur schönsten Erklärung hinreißen zu lassen, die sich ein Zwerchfell wünschen kann! Wer sich amüsieren will, dringend lesen:
Hirngespinste: Fungus Motiunculus
Ich könnte mir glatt ein Geschenkbuch vorstellen, das so ein paar wichtige neudeutsche Wörter untersucht...

Kommentare:

  1. Da möchte ich mich auch auch noch mal ganz formell bei Mme bedanken... es war mir eine große Freude mal wieder richtig zu spinnen. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich LIEBE es, so herumzuspinnen, am besten gemeinsam. Ohen das könnte ich gar nicht ernsthaft schreiben ;-)

    AntwortenLöschen

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet. Anonymous spam ist filtered out!

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.