Sie können's einfach

...die Amerikaner. E-Education nämlich, das Internet für Bildung und als Ressource für Quellen nutzen und das Ganze auch noch phantastisch aufbereiten.
Papier- und Zeitungsfreunde sollten sich einmal unabhängig von Sprachkenntnissen anschauen, wie man auch im Internet fast ein haptisches Gefühl erzeugen und mit einfachen Mitteln aus dem Einheitsbrei von Website-Design herausragen kann. Und für Rechercheure ist Rag Linen natürlich eine wundervolle Ressource.

Für Musikfreunde gibt es etwas ähnlich Feines, das auf der Einstiegsseite in klarem Understatement daherkommt: Das E-Learning-Programm der San Francisco Symphony unter der Leitung von Michael Tilson Thomas. Das ist ein eigener TV-Kanal, Radio und interaktives Web zugleich. Man muss sich einfach die Freude machen, einen der Musiker dort anzuklicken, z.B. Igor Stravinsky. Und Michael Tilson Thomas kann so hervorragend und charismatisch erzählen, dass man sich danach für Musik begeistern muss.

Und für visuelle Freuden ganz anderer Art empfehle ich den youtube-Kanal der Londoner Firma  10to1 Productions Ltd., die sich darauf spezialisiert hat, Animationen für Hintergrundprojektionen bei Orchesterauftritten herzustellen. Einen Leckerbissen daraus gibt's in der cronenburg-röhre.

An die Kulturmacher im deutschsprachigen Raum: Heftigst zur Nachahmung empfohlen!

Keine Kommentare:

Durch Operationen am Code habe ich leider die Kommentarfunktion tw. gecrasht - sie funktioniert derzeit nur als Anonym und mit Namen / URL, nicht mit Profil.

Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch Google einverstanden (Infos Datenschutz oben im Menu).
(Du kannst selbstverständlich anonym kommentieren, dann aber aus technischen Gründen kein Kommentarabo per Mail bekommen!)

Spam und gegen die Netiquette verstoßende Beiträge werden nicht freigeschaltet.

Powered by Blogger.