Die Tücken des Objekts

Es ist einfach herrlich, welche Unfälle einem Buch auf dem Weg in die Druckerei passieren können. Das gesamte Manuskript, alle Fotos, alles perfekt konvertiert - und dann auf Seite 64 das da:

Kommentare:

  1. Sabine Kanzler24/5/11 16:06

    "Herrlich" ist das??????? Du machst mir Spaß!

    Ich glaube, ich würde schreiend in die Tischkante beißen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hätte keinen Tisch mehr, wenn ich das jedes Mal in den vergangenen drei Jahren gemacht hätte ;-)))

    Nein, ich habe ganz ruhig den Computer ausgeschaltet und bin mit einem guten Buch in die Sonne gegangen, nachdem ich meinem tollen Technikzauberer das Malheur gemailt hatte. Der wird mir dann bald verraten, an welcher Kleinigkeit es liegt und wie der Schaden zu beheben ist. Oder in die Tischkante beißen ;-)

    Außerdem ist das normal und noch zivil *toitoitoi*. Bei jedem Buchabgabetermin bisher sind mir in letzter Minute noch ganz andere Sachen abgestürzt, aber das will ich jetzt nicht beschreien!

    Jetzt weißt du, warum ich den Sekt noch aufschiebe.

    AntwortenLöschen
  3. "Ommmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm"

    AntwortenLöschen
  4. Huch, jetzt ist sie völlig aus dem Layout gefallen... Huhu, Sabine, kann ich dir wieder raushelfen? ;-)

    AntwortenLöschen
  5. O:46 Uhr Etliche Mails, Tischkanten und Interventionen des Technikzauberers später ist das Bild gerettet. Feierabend.

    AntwortenLöschen
  6. Das waren die medidativen Energien, die ich rüber geschickt habe und mit denen ich hier aus dem Layout gefallen bin.

    Stundenlang habe ich "Ommmm"end vor dem Bildschirm gesessen. Aber man tut es doch gerne für die Kunst!

    ;-)

    AntwortenLöschen

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet. Anonymous spam ist filtered out!

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.