Der Tag danach

... ist ein elend arbeitsreicher. Die Daten für den Nijinsky werden für die Druckerei aufbereitet. Das heißt nicht einfach bequemes Klicken auf "pdf herstellen" (das Programm will konfiguriert sein) - sondern zuerst einmal Studieren all der Programmeinstellungen und Eventualitäten, die genau diese Druckerei haben will (andere wollen manchmal anderes). Bei der Gelegenheit sind dann noch ein paar Fehler aufgetaucht, die zig Augen vorher übersehen haben. Und ein Disclaimer zur Transliteration russischer Eigennamen wollte auf die Schnelle erfunden werden.

Ich schraube also fleißig herum, dass auch ja alles eingebettet ist, die dpi-Zahlen stimmen, das Buchformat richtig eingestellt ist und und und... Morgen kommt der ultimative Klick und dann ist "nur" noch der Herstellungsauftrag auszufüllen. Da geht's richtig zur Sache: Titel, technische Daten und vor allem die Werbetexte fürs Sortiment müssen mit rein. Wer sich je über Vertipper in Amazon-Präsentationen geärgert hat, weiß, wie sorgfältig man auch das ausfüllen sollte.

Spätestens am Montag soll der ganze Sabbel in der Herstellung liegen. Je nach deren Arbeitsauslastung ist das Buch dann vier bis sechs Wochen später käuflich zu erwerben. Ich bin grauenhaft aufgeregt, so sehr wie nie im Leben mit einem Buch.
Zur Belohnung fürs mathematische Denken schreibe ich im Nijinsky-Blog noch einen Beitrag über multimediales Schreiben. Vom Hörbuch zum Buch - geht das? Demnächst zu lesen...

Was Facebook betrifft, lerne ich natürlich schnell und finde auch endlich die Leute, die ich finden wollte.
Lernstoff 1: Das geht wirklich nur mit äußerstem Selbstmanagement und Disziplin.
Lernstoff 2: Es kann witzig sein, wenn sich zwei Freundinnen, die wegen der Arbeit keine Zeit zum Kaffeetrinken haben, sich plötzlich im Chat begegnen.
Lernstoff 3: Die Technik bietet grauenhaft gute Möglichkeiten, wenn man sie zu nutzen weiß. Mit äußerst interessanten Menschen aus der gesamten Buchbranche kann ich "Das Prinzip Buch" und seine Zukunft diskutieren - einfach aufregend.
Lernstoff 4: Es ist wie damals, als ich exzessiv Leisure Larry spielte. In den ersten beiden Tagen kommt man zu spät zum Essen, verdaddelt die Zeit, kriegt nichts geschafft und hat danach einen Datenkater. Am dritten Tag ist es immer noch zu viel und faszinierend, fühlt sich aber an wie ein schon mal gespieltes Spiel. Irgendwann benutzt man es diszipliniert und gezielt und ist sich bewusst, auch Leisure Larry wird eines Tages ein absolut lachhaftes, altmodisches Spiel sein.

Kommentare:

  1. Die auf FB gestellt Frage hat nur 2 Moeglichkeiten - es koennte auch eine dritte geben und ich wuerde dann diese Zahl anklicken - aber diese Moegelichkeit steht mir nicht zu - also muss ich die naechst beste Zahl nehem.

    AntwortenLöschen
  2. ??? Das ist mir jetzt zu hoch ;-) Wer, wo, welche Frage und welche Zahl? Intermediales Denkhopping gelingt mir in Zusammenhang mit meinem Blogtext noch nicht, bitte um Aufklärung, zumal nicht jeder, der mein Blog liest, bei Facebook ist.

    AntwortenLöschen
  3. Falls sich jemand wundert: Blogger ist heute schon den ganzen Tag außer Betrieb oder sehr fehlerhaft zu bedienen - die suchen nach einem technischen Problem. Ich hoffe, sie bekommen es auch irgendwie wieder hin, mich bei meinem echten Kürzel PvC zu nennen und nicht als "Rosa" zu deklarieren...

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich, es funktioniert wieder alles. Was nicht funktioniert, ist bei mir das Kaffeelesen zwischen unterschiedlichen Plattformen und nicht näher bezeichneten Fragen ;-) Ich frag den ganzen Tag lang so viel: Worum geht's bitte? ;-)

    AntwortenLöschen

Durch Operationen am Code habe ich leider die Kommentarfunktion tw. gecrasht - sie funktioniert derzeit nur als Anonym und mit Namen / URL, nicht mit Profil.

Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch Google einverstanden (Infos Datenschutz oben im Menu).
(Du kannst selbstverständlich anonym kommentieren, dann aber aus technischen Gründen kein Kommentarabo per Mail bekommen!)

Spam und gegen die Netiquette verstoßende Beiträge werden nicht freigeschaltet.

Powered by Blogger.