Garten-Guerilla, die zweite...

Gestern (27.6.) hat ARTE in der Europa-Sendung "zoom" einen Bericht über das Guerilla-Gardening gebracht und ich hatte zum ersten Mal das Gefühl: So würde dein Blog aussehen, wenn du ein Kamerateam hättest und genügend Zeit investieren könntest...

Ein schönes Gefühl, wenn man die Kollegen auch mal im 2 CV überholt.
Oder sollte ich lieber weniger Ideen hier verdampfen, weniger Bücher schreiben, und stattdessen mehr als Journalistin arbeiten? Eine Versuchung.

Auf der anderen Seite: Nach meiner Kulturgeschichte "Das Buch der Rose" beißt mich jetzt ein noch viel größeres Thema, über das man in der Tat eine Fernsehdoku drehen könnte. Wer weiß. Gestern hat mir wieder jemand gesagt, dass ich zwei völlig nutzlose Berufe hätte. Ob es nicht Zeit wäre, endlich einen ordentlichen zu erlernen. Ich fürchte, das lerne ich nie!

(Von wegen Blogpause, ich trainiere das Aufrechtsitzen für den Auftritt am Samstag. Nutzlose Berufe haben keinen Krankenstand.)

Keine Kommentare:

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet. Anonymous spam ist filtered out!

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.