Texte fürs Leben

Wer Oliver Sacks ist, muss man sicher nicht eigens erwähnen - der Neurologe, Bestsellerautor und Professor ist weltberühmt. Bei jedem anderen Mensch würde man jetzt formulieren: Er liegt im Sterben.
Aber Oliver Sacks klingt eher so, als finge er jeden Tag von Neuem an, das Leben zu erlernen. Seine letzten Texte sind ein wertvolles Vermächtnis. Man möchte sie inmitten des Alltagslärms irgendwo in Stille lesen, mit genügend Zeit, um vielleicht berührt zu werden, um darüber nachzudenken. Seinen neuesten Text mag man am liebsten aufbewahren ... für den Fall der Fälle, dass man selbst Trost braucht.
My Peridoc Table von Oliver Sacks - sein neuester Text - ist vielleicht die passende Lektüre, wenn man sich nachher einen Sternenhimmel anschauen kann oder einfach nur eine Ansammlung von Steinen ...

Keine Kommentare:

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet. Anonymous spam ist filtered out!

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.