Jammert nicht so herum!

Liebes Feuilleton,
wenn du wieder mal die Kassandra gibst, dass die Buchkultur vom ollen Gensfleisch demnächst zu zerbrechen drohe, dann sage ich: Hoffentlich ist es bald so weit! Damit wir dein Gejammere nicht mehr hören müssen.
Genau das Gleiche greinte nämlich zu Gutenbergs Zeiten die Kirche. Brutal war das, was dieser Profiteur und Monopolist auslöste, indem er alle Produktionsschritte des Buchs in seine weltlichen Hände riss! Humanismus. Renaissance. Reformation. Nee, bloß nie wieder solche Entwicklungen. Das wäre mordsmäßig anstrengend. Könnte sogar die Menschheit weiterbringen. Und das ist echt gefährlich.

Kommentare:

  1. Papst Alexander VI. erklärte 1501 in einer Bulle: »Da wir erkannt haben, dass durch die Buchdruckkunst sehr viele Bücher gedruckt worden sind, welche viele Irrtümer und verderbliche, ja selbst der christlichen Religion feindliche Lehren enthalten, so verbieten wir allen Buchdruckern in Zukunft Bücher drucken zu lassen.«

    Nun ersetze »Buch« durch »E-Book« und wir schreiben 2012 …

    AntwortenLöschen
  2. Das läuft mir grad rein wie Erdöl, danke ;-) Hab nämlich für mein Essay über die Zukunft des Buchs so ein paar Uraltängste gesammelt, die verdammt nach Heute klingen. Auch immer wieder eine Steilvorlage: Die Angst, die "Ungebildeten" (damals die Frauen) könnten nicht nur heimlich lesen lernen, sondern sich womöglich erdreisten, selbst Bücher schreiben zu wollen. Weswegen man dann Literatur für Frauen als hirnerweichend beschrieb ...
    Auch der Schuss ging nach hinten los, die neue Technologie sorgte für einen enormen Alphabetisierungsschub.

    AntwortenLöschen
  3. Da sind wir beide an einem ähnlichen Thema. Ich schreibe gerade eine kleine Geschichte des Self-Publishing, deshalb habe ich mir die päpstlichen Bullen reingezogen.

    AntwortenLöschen
  4. Und noch ein Link *duck*: http://marcusjohanus.wordpress.com/2012/08/05/buchmarketing-fur-romanautoren/

    AntwortenLöschen
  5. Nomadenseele, ich möchte dich bitten, hier nicht überall wahllos irgendwelche Links zu streuen, die mit dem Thema absolut nichts zu tun haben und auch keine Diskussion dazu befördern. Das ist nämlich dann Spam - und landet demnächst im Eimer, da bin ich ganz tough ;-)
    Sollte es PR für irgendwen oder irgendwas gewesen sein: Funktioniert so nicht.

    AntwortenLöschen
  6. Ok, dann poste ich eben nichts mehr. Ich dachte, es könnte für dich interessant sein, war wohl ein Fehler.

    Letztendlich ist mir nur wichtig, dass ich es gelesen habe und weiß.

    Machs gut, wir werden uns wohl nicht mehr über den Weg laufen, bei Unterstellungen kann ich auch knallhart sein - bei Blogs aussortieren bin ich ganz tough.

    Bye .-)

    AntwortenLöschen
  7. http://www.blogger.com/comment.g?blogID=30593597&postID=3893554308953554428

    http://cronenburg.blogspot.fr/2012/08/schreibst-du-jetzt-nie-mehr.htm

    AntwortenLöschen

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet.

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.