Alles war schon mal da

Das ist mir noch nie passiert! Die letzten technischen Korrekturen sind gemacht und ich setze mich an den Computer, um Dan Roccos Krimi hochzuladen. So heißt der Kerl nun, weil sein D.D. Dog zwar in einer Onlinezeitschrift funktioniert, aber auf einem Cover komisch aussieht. Schuld an dem Pseudonym ist mein Hund Rocco, der ausgerechnet in dem Moment zur Tür hereintappste, als wir uns bei einem Kaffee die Haare rauften, wie man von einem "Dirt Diggin' Dog" auf ein klingendes Pseudonym für einen Krimiautor kommt. DDD hatte die Wikipedia-Seite für Hunderassen aufgeschlagen und improvisierte fröhlich drauf los. Ich googelte derweil nach seinen Kreationen, denn man will ja nicht, dass der Name später in einem Whirlpool von Müller-Meiers untergeht oder gar schon einem berühmten Schriftsteller gehört.

Es war hart. Nach den etwas dümmlichen Dan Basset und Dan Alano fanden wir sogar Politiker und Polizisten fürs Krimipseudonym. Russel McNab - klingt, wie noch nie dagewesen, aber der Kerl war sogar schon im US-Fernsehen. Blue Lacy, eine texanische Spezialrasse - auch als Mensch in allen Lacy-Varianten zu haben. In dem Moment pfefferte also mein Hund Rocco einen riesigen Büffelhautknochen vor DDD's Füße.

Der juchzte: "Ich hab's! Wie wär's mit Dan D. Rocco? Das hat doch was, so ein bißchen Film Noir ..."
Dumm nur, dass der Hauptdarsteller dieses Films sogar ein Profil bei Facebook hat. Aber der Mann war erkennbar kein Schriftsteller, der Name war zu gut und ich strich dem DDD eins seiner liebgewonnenen "D". Dan Rocco. Der Name auf dem Cover wurde ausgetauscht, in der Nacht folgten die letzten technischen Korrekturen am E-Book.

Und dann ist die Katastrophe passiert. Ich recherchiere ja immer brav vor Titelvergabe im VLB, ob ein Titel schon geschützt ist. Das VLB hatte bei der Recherche mit gähnender Leere geglänzt und ich war glücklich. Da ich aber ein vorsichtiger Mensch bin - es könnte über Nacht ja noch ein Buch schneller erscheinen - sah ich nochmals nach. Super-GAU! Plötzlich fand es das VLB an der Zeit, mir einen Titel von 2009 auszuspucken, der immer noch läuft. Ausgerechnet im gleichen Genre. Damit ist mein wunderbarer Titel "TOD schick" gestorben, denn es gibt schon ein "todschick". Es ist mir absolut unergründlich, warum diese *kräftigste Flüche zensiert* Datenbank mal nicht spuckt und mal spuckt. Aber es ist passiert. Und so geht's nun wieder los mit Titelsuche und dann muss das Cover geändert werden ... Der Titel muss natürlich wegen der Grafik möglichst kurz sein. Und bei der letzten Brainstormingrunde war noch nichts so wirklich Zündendes dabei.

Und die Moral von der Geschicht: Vergesst das VLB nicht, testet es bei Regen oder Schnee, bei schlechter und guter Laune und Interferenzen mit Sonnenstürmen. Man weiß nie, wann diese Datenbank Wut auf einen hat ;-) Ich könnte meinen, beim Aufruf ein fieses Kichern zu hören.

Kommentare:

  1. Wenn es kurz und mit tot sein soll, wie wäre es mit
    Tot:Punkt

    Den Ausdruck "Totpunkt" stammt aus der Technik (nicht mich, sondern lieber wikipedia darüber befragen), passte aber in der obigen Schreibweise sehr gut zu einem Krimiprojekt und auch zum entschiedenen Gesichtsausdruck der Dame auf dem cover.

    Ob der Titel vergeben ist, habe ich nicht recherchiert, glaube es aber eher nicht.
    Schöner Nebeneffekt wäre, dass Technikfreunde beim googlen wider Erwarten zum Krimilesen verführt würden.

    Liebe Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Ich frage mich gerade, ob das überhaupt ein schützenswerter Titel ist. Es gibt ja auch etliche Bücher, die 'Lautlos' heißen.
    Genaue Auskunft kann einem da nur ein auf Markenrecht spezialisierter Anwalt geben. Aber will man diesen Aufwand betreiben?

    Liebe Grüße
    Nikola

    AntwortenLöschen
  3. Nein, einzelne Wörter kann man natürlich nicht schützen (irgendwann kommt dieser Wahnsinn auch noch), wenn sie nicht eine Marke sind. Das Problem ist aber die Verwechslungsgefahr beim Leser. Und ganz übel wird es, wenn die Konkurrenz mit dem gleichen Titel den in eine Richtung zementiert hat, in die man absolut nicht will. Das wäre hier der Fall.

    Der neue Titel steht. Ich bin auch vom Ein-Wort-Titel weg, weil ich die inzwischen 1. abgedroschen finde, 2. der Titel serienfähig sein muss und 3. dann weitere Einworttitel die gleichen Probleme machen.
    Ich bin schon beim Cover so nah am Krimiklischee, da darf der Titel ruhig mal anders sein ;-)
    Und so viel darf ich schon verraten: Den Titel fand der ehrenwerte Kaschemmenwirt, der Dan Rocco schon vor Jahren entdeckt und veröffentlicht hat und natürlich seine Schreibe kennt: http://www.kaschemme.de

    AntwortenLöschen
  4. @Doris, Zitat:
    "Schöner Nebeneffekt wäre, dass Technikfreunde beim googlen wider Erwarten zum Krimilesen verführt würden."

    Sowas geht immer schief, liebe Doris. ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich wußte schon immer, daß Rocco schriftstellerisches Talent hat (gibt's eigentlich keine Kolummnen mehr von ihm als Gastautor?).

    Und daß du dich gegen den Ein-Wort-Titel entschieden hast, finde ich sehr gut!
    Toi toi toi!

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Jan,
    Rocco macht's viel schlauer als unsereins, der verkauft seinen Namen als Marke an andere und finanziert mir damit das Hundefutter, während ich an acht Enden gleichzeitig arbeite. Ist aber auch gut so, denn Amanda Joos hat nicht nur bei Facebook losgelegt, sie wird auch bald bloggen! https://www.facebook.com/amandajoos.krimi

    Ich denke mal, wenn's keine Unfälle gibt, kann man morgen schon nach Dan Rocco suchen. Und mein Kollege muss sich natürlich jetzt ständig den Witz gefallen lassen, dass ich laut rufe: "Rocco, bei Fuß!"

    AntwortenLöschen

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet.

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.