Landlust Elsass

Ich liebe den Altweibersommer, wenn man die Erntekörbe prall füllen kann und die Natur in ihren Farben noch einmal so richtig explodiert, bevor in den Vogesen der "Indian Summer" mit seinem prachtvollen Flammenfarben im Wald einkehrt. Das bleibt dann meist bis zur Regenperiode im November recht stabil im Wetter. Heute war Nüssesammeln an der Reihe, wenn es kühler wird, geht es am Berg zum Maronensammeln.

Einfach auf den Wiesen pflücken, was man findet...

...oder Rosen und Verbenen aus dem Garten. Die Rosen setzen noch einmal stark zur Herbstblüte an.

Die Apfelbäume biegen sich, leider ist die Pracht durch die Nässe im Sommer fäulnisanfällig und muss schnellstens gegessen und verarbeitet werden!

Erntezeit: In den Gläsern wartet der angesetzte "Nüssli" von der Sommersonnwende auf seine Gewürze und baldiges Filtern. Der letzte Verveine wurde geschnitten und es trocknen Ringelblumen und Vogelbeeren. Letztere sind eine Köstlichkeit zu Wild, Ente und im Grillöl. Die Kapuzinerkresseblüten kommen frisch in den Salat.

Keine Kommentare:

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet.

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.