Feed leer?

Wer dieses Blog abonniert hat und sich wundert, dass das Feed öfter mal leer bleibt, der sollte doch mal ganz stationär hier rechts im Menu in meine anderen Blogs schauen, denn da tut sich einiges. Mein Tipp gegen Langeweile: Einfach auch diese anderen Blogs als Feed abonnieren und nie wieder etwas verpassen!

Geschrieben habe ich diesen Beitrag übrigens nur, weil ich immer noch nicht weiß, welches Genus "feed" im Deutschen eigentlich hat. Und weil ich als Kind immer dachte, "feed" sei der unregelmäßige Plural von "food". Guten Appetit beim Verspeisen!

Keine Kommentare:

Deine Sicherheit:
Mit restriktiven Browsereinstellungen kannst du nur als "Anonym" und mit "Namen / URL" kommentieren. Möchtest du dein Google-Profil verwenden, musst du aktiv im Browser unter "Cookies von Drittanbietern" diejenigen zulassen, die nicht zur Aktivitätenverfolgung benutzt werden. Nur so kann das System dein Profil nach Einloggen erkennen.

Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch Google einverstanden (Infos Datenschutz oben im Menu).
(Du kannst selbstverständlich anonym kommentieren, dann aber aus technischen Gründen kein Kommentarabo per Mail bekommen!)

Spam und gegen die Netiquette verstoßende Beiträge werden nicht freigeschaltet.

Powered by Blogger.