Buchpreis, indirekt

Ich war schon über die Nominierung überrascht und hätte nie damit gerechnet. Als ich heute die Liste der Preisträger durchforstete, war mein erster Gedanke: Klar, nichts gewonnen.



Aufklappbare Teilchen, kleine Kärtchen, 1000 Tipps

Aber das Buch "Meine Gartenwelt" von Catherine Delvaux, erschienen im Kosmos-Verlag (derzeit aufgrund der Nachfrage vergriffen, wird nachgedruckt) hat doch tatsächlich den dritten Platz gemacht beim renommierten "European Garden Book Award", der auf Schloss Dennenlohe vergeben wurde. Der französische Verlag Larousse hat da ein ganz zauberhaftes Original erschaffen, der Kosmos Verlag hat es wunderschön umgesetzt.


Das Buch lässt sich im schönsten Sinne des Wortes auseinandernehmen.
Was das mit mir zu tun hat? Ich war die Übersetzerin. Und nicht nur das, es war ein sogenannter Speed-Auftrag. Kann man innerhalb von vier Wochen eine gutes Buch auf hohem Niveau übersetzen? Der Preis ist für mich auch eine Bestätigung, dass ich selbst in Stresssituationen Qualität liefern kann. Auch wenn ich nach dem Projekt kaum noch geradeaus schreiben konnte, es hat sich gelohnt. Und es hat trotz der Doppelschichten ungeheuer viel Spaß gemacht, denn das fühlte ich beim Umblättern einer jeden Seite - dieses Buch würde etwas ganz Besonderes werden.

Und jetzt kann ich auch die Story erzählen, dass meine Lektorin mich nach der Deadline ganz dringend um zwei kleine Texte bitten musste. Ich konnte mir gar nicht erklären, warum ich Text übersehen hatte. So etwas prüfe ich normalerweise mehrfach vor Abgabe. Was für ein Keulenschlag, als ich den Text auch in meinem Buchexemplar nicht fand! Ein Anruf klärte zumindest die Ortung. Und mir kam ein schrecklicher Gedanke. Tatsächlich, einer der Texte war unters Tischbein geraten, der andere lag unter der Heizung. So ist das, wenn man Bücher auseinandernehmen kann. Zum Glück habe ich keine Putzfrau ...

Kommentare:

  1. Liebe Petra,

    was für ein wunderschönes Gartenbuch, und was für eine tolle Ehrung - ganz herzlichen Glückwunsch!
    Das ist eines dieser hochwertigen Exemplare, die es hoffentlich niemals nur als E-Book geben wird. Ich kann mir vorstellen, wie viel Freude es macht, jede kleine Karte aufzufalten und in in jeder Ecke noch etwas zu entdecken.

    Liebe Grüße
    Nikola

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nikola,

    herzlichen Dank!
    Hab keine Angst, dieses Buch ist absolut nicht umsetzbar als E-Book, da müsste man schon eine multimediale App eigens für so etwas entwickeln - und das lohnt die Entwicklungskosten nicht. Solche Schätze sind ganz typisch "Papier"!

    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,

    erstmal: Glückwunsch! So etwas zählt unbedingt zu den Highlights des Autoren- und Übersetzerdaseins! Und was den kleinen Text unter der Heizung angeht: Verluste sind immer aufregend, ob analog oder digital -:-)

    Herzlichst
    Christa

    AntwortenLöschen

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet.

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.