Blogabo + Newsletter

Zwischendurch ein paar wichtige Service-Infos, die immer wieder nachgefragt werden:
1. Wie verpasse ich nichts mehr von diesem Blog?
2. Wie verpasse ich nichts mehr von der Autorin?


Dieses Blog und seine Kommentare kann man auf unterschiedliche Weise abonnieren:

1. Als Feedabo im Browser. Etwa bei Firefox im Menu "Lesezeichen" auf "Diese Seite abonnieren" klicken und wählen, ob man Atom oder RSS möchte. Das legt mein Blog als Lesezeichen (z.B. in einem eigenen Ordner "Feeds" oder "Blogs") ab und zeigt neue Beiträge als Titel an, die man direkt anklicken kann. Nachteil: Man muss aktiv in diesen Lesezeichen nachschauen und zumindest Firefox schlürft manchmal gern zu lange herum, wenn man viele Seiten abonniert hat.
2. Im Menu rechts unter "Feeds-Abo" detailliert aussuchen, was man genau abonnieren möchte - anklicken.
3. Follower mit Google Friend Connect - für all diejenigen, die ein Google-Account haben. Im Menu rechts zu finden. Wie das genau im Abo aussieht, kann ich leider nicht sagen, ich habe es noch nie ausprobiert.
4. "Follow us": Genau darüber im Menu rechts kann man mir per FB, Twitter und Pinterest folgen. Ich versuche, neueste Beiträge im Blog bei FB und Twitter zu posten. Aber aufgrund von deren Struktur kann man durchaus viel verpassen - fürs Blog selbst ist das also nicht sehr verlässlich. Bei Pinterest bin ich eher experimentell und zur Recherche unterwegs, aufgrund der juristischen Dunkelgrauzone in Sachen Urheberrecht ist diese Plattform für mich nicht der aktive Tummelplatz.
5. Via Feed-Plattform. Als Kunde unterschiedlicher Feedplattformen kann man seinen Lieblings-Blogs und RSS-Content personalisiert folgen, sehr zuverlässig funktioniert z.B. "bloglovin'".
6. Via Blogger.com. Leute, die ein eigenes Blogger-Blog haben, können auf der Eingangsseite Blogs folgen und sehen sie dann dort als RSS-Feed.
7. Via Mailbox. Achtung, diese Variante wird derzeit nicht angeboten. Bisher hielt ich sie für unnötig, weil es so viele andere gibt. Mich erreichen jedoch ab und zu Anfragen vor allem von Leuten, die keine Lust haben, sich ständig irgendwo einloggen zu müssen. Ja, es ist möglich, die neuesten Beiträge dieses Blogs automatisiert als Newsletter an Abonnenten direkt an deren Mailadresse zu senden! Ich kann das auf 1 x pro Woche oder Monat konfigurieren. Aber wie alles, das mir zusätzlich Arbeit macht: Es muss sich lohnen. Ich kann das nicht für fünf Leute einrichten. Darum ganz dringend: Wer das möchte, mir bitte unbedingt Bescheid sagen!!! (Ohne Maildresse, einfach so). Hier in den Kommentaren oder sonstwo in Social Media. Erst wenn das Interesse groß genug ist, biete ich das an.

Über die Autorin kann man sich fantastisch einfach auf dem Laufenden halten!
Kein Social-Media-Chaos, kein tausendfaches Einloggen und Streamverfolgen!
Ich habe einen Newsletter. Den kann man hier abonnieren und auf der Seite kann man im Archiv auch die alten Ausgaben lesen. Schnell und schleunigst abonnieren, denn Ausgabe 3 wird gerade geschrieben und geht bald an die Abonnenten!
Und keine Angst, es ist keiner dieser Dauer-Gewinnspiel-Gratiswaren-Anbiete-Newsletter, obwohl ich natürlich auch darüber informiere, wenn es etwas von mir zu kaufen gibt. Von irgendwas muss ich ja leben. Ich setze auch hier auf Inhalte. Und so erfahren Abonnenten des Newsletters auch Dinge, über die ich weder im Blog noch in Social Media schreibe.
Und da wäre noch meine Website, die ich schon wieder mal überarbeiten sollte ...

Ich würde mich sehr freuen, noch mehr treue Leserinnen und Leser auf einem dieser Kanäle begrüßen zu können!

Kommentare:

  1. Hallo Frau Cronenburg, ja ich bin eine, die eine Info via Mail schätzen würde, wenn ein neuer Blogartikel oder alle paar Mal erscheinen würde. Doris Lötscher

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Rückmeldung, Frau Lötscher,
      ich werde noch ein wenig abwarten mit einer Entscheidung, ob sich mehr Menschen dafür interessieren. Schöne Grüße!

      Löschen

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet. Anonymous spam ist filtered out!

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.