Bilbo lässt grüßen

Hobbingen ist ja derzeit in den Medien in aller Munde ... mein Hund Bilbo meinte, da würde es Zeit, seinen Fans mal wieder die neuesten Fotos zukommen zu lassen. Hochzufrieden ist das Kerlchen derzeit, weil es bei diesem Wetter die Menschin fast durch ganz Mittelerde schleifen kann. Nach zweieinhalb Stunden Marsch setzt sich Bilbo dann mal kurz hin, schnauft dreimal und drängelt weiter ... Wie gut dass dieser Hobbit nicht in der Stadt leben muss!

Jetzt noch ein Jäger und ein Wildschwein und er würde den Napf apportieren.

Einfach ... ganz Nase!

Neue Rassenbestimmung: Feld-, Wald und Wiesenhund.

Wasserscheu war mal. Jetzt heißt es nach Herzenslust herumsauen!

Kommentare:

  1. Wie schön, dass er seine Stunden mit dir im Gelände so sehr genießt! Wie viel Energie er hat, wird schon in dem hellwachen Gesicht deutlich. :)

    Ich wünsche euch beiden viele wunderschöne gemeinsame Spaziergänge!

    AntwortenLöschen
  2. Danke, Winterkatze! Energie ist ja gar kein Ausdruck bei diesem Energiebollen, ich glaube der funktioniert mit Kernfusion ;-)

    AntwortenLöschen

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet.

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.