Eine typische Mittagspause

Die Stare schnattern, die Sonne lacht - und ich bin zurück am Schreibtisch von meiner typischen Mittagspause, die ich gern bei jedem Wetter draußen verbringe. Draußen - das ist bei mir der Naturpark Nordvogesen, in dem ich mich auch nicht vom Handy stören lasse. Und im Moment muss ich nicht einmal Proviant mitnehmen, der Tisch ist reich gedeckt mit Äpfeln und Brombeeren. So gelingt es mir, umzuschalten: von der eiligen Fahnenkorrektur auf die Pressearbeit für einen Kunden, die neben wichtigen Terminen ansteht. Im Baum neben dem Bürofenster schwatzen Myriaden von fröhlichen Staren dazu.
Mit meinen Impressionen aus der Mittagspause wünsche ich allen einen wundervollen Herbstanfang!

Austins "Tradescant" blüht schon wieder fleißig

Mit Herbstzeitlosen lila gesprenkelt sind die Wiesen

Ein Paradies für Roccos Spürnase: Wildschweinspuren

Die kleinen Waldbrombeeren haben das reichste Aroma

Die Kerne sind Vogelnahrung, die Hülle ist giftig: das hübsche Pfaffenhütchen

Keine Kommentare:

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet. Anonymous spam ist filtered out!

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.