Sichere Websites

Manche haben es vielleicht noch nicht bemerkt: Dieses Blog ist umgestellt auf sicheres Hypertext-Übertragungsprotokoll. Vereinfacht gesagt: Wer jetzt die URL mit einem https:// anwählt statt mit einfachem http://, empfängt die Daten sicher und verschlüsselt.
Also https://cronenburg.blogspot.com
Wer sicher surfen möchte, verwende das kleine "s" zusätzlich (Lesezeichen updaten!). Dann empfängt der heimische Computer ein Zertifikat von Google. Auch wenn der Browser Warnmeldungen in Bezug auf Sicherheit ausgibt, sollte das unbedingt gemacht werden!


Weil ich im Zuge der Umstellung bei Blogger das sichere Hypertext-Übertragungsprotokoll aktiv ausgewählt habe, nachdem das Layout schon bestand, könnte es zu kleineren technischen Problemen im Layout kommen. Ich wäre dann äußerst dankbar für einen kleinen Hinweis, was nicht funktioniert. Ich teste zwar meine Seite, aber alles findet man nicht auf Anhieb.
Es kommt dann manchmal zu Meldungen "Teile der Website" seien nicht sicher, z.B. Grafiken. Das sind all die Bilder, die vor der Umstellung hochgeladen wurden. Die werden unverschlüsselt übertragen, bis Google das https grundsätzlich für alle ausgerollt hat
Blogbetreiber erfahren hier mehr über die Umstellung.

Keine Kommentare:

Durch Operationen am Code habe ich leider die Kommentarfunktion tw. gecrasht - sie funktioniert derzeit nur als Anonym und mit Namen / URL, nicht mit Profil.

Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch Google einverstanden (Infos Datenschutz oben im Menu).
(Du kannst selbstverständlich anonym kommentieren, dann aber aus technischen Gründen kein Kommentarabo per Mail bekommen!)

Spam und gegen die Netiquette verstoßende Beiträge werden nicht freigeschaltet.

Powered by Blogger.