Literatur bewegt ...

Vorhin bei Twitter entdeckt und mehr als Gänsehaut bekommen:



Unbedingt ansehen, und zwar bis zum Schluss, der alles verändern wird. Das sind die Momente, wo die Kraft von Literatur erlebbar wird. Wir brauchen mehr Kunst. Wir brauchen mehr solche Literatur, solche Leute.
Text und Vortrag :
Babak Ghassim (https://www.instagram.com/gondebak/)
Usama Elyas (https://www.facebook.com/Ususmango)

Der Dank an den Tipp geht an Stefanie Leo von "Buecherkinder".

Keine Kommentare:

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet. Anonymous spam ist filtered out!

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.