Das Leben ist schön

Als ich heute morgen die Zeitung aufschlug, traute ich meinen Augen nicht: Keine einzige Horrormeldung! Könnte es sein, dass wir mal endlich wenigstens einen Tag zum Ausschnaufen haben? So wie die Demonstranten in Paris und anderswo, die trotz der friedlichen Auflösung der Demo durch die Polizei heute abend weitermachen wollen? Aber es kommt noch besser!

#Grenzenpinkeln - der neue Hashtag bei Twitter, um zu zeigen, was freiheitsliebende Wesen von Grenzzäunen halten

Der türkische Präsident Erdogan ist nach einem erneuten Gespräch mit dem deutschen Botschafter in sich gegangen und verkündet bei CNN, er stelle seinen Krieg mit der Presse ein, er wolle künftig ein offener Mensch sein und Menschen lieben. Das Video macht gerade bei Extra3 und Facebook die Runde. Putin, der sich nach Erfolgen in Palmyra eigentlich zufriedene Ruhe gönnen könnte, eilt schon wieder zur nächsten Konferenz mit westlichen Staaten, um die Separatisten in der Ukraine zum Frieden zu bewegen. Offenbar hat ihm ein guter Berater geflüstert, dass Friedensstifter mehr Sexappeal haben als Menschen mit verhärteter Miene und ebensolchem Herzen?

Noch nimmt keiner Assad ernst, der sich - Verlautbarungen aus inneren Kreisen zufolge - ein Beispiel an Freund Putin nehmen will und erwägt, nach einer weiteren Waffenruhe und dem Ende des IS den Wiederaufbau in Syrien aus der eigenen Privatschatulle bezahlen zu wollen. Superreiche in Arabien sollen bereits im Hintergrund an einem weiteren Unterstützungsnetzwerk arbeiten. Ein nicht genannt werdender arabischer Prinz dazu: "Für uns sind das Peanuts, kleine Öltropfen auf den zersprengten Stein. Wir schaffen das!"

Dabei dürfte sich die Sache mit dem IS schneller erledigt haben als gedacht. Vollbarttragende Hipster haben gemeinsam mit Anonymous die Terroristenszene bei youtube derart unterwandert, dass benachteiligte Jugendliche, die sich nach einer starken Hand und Liebe sehnen, ihre Songs neuerdings selbst singen und sich mit Nikes beim gemeinsamen Fußballspiel inszenieren. Es soll schon Anfragen aus Hollywood geben, wo man den plötzlichen Liebesrausch verfilmen will. Ein Sprecher eines der größten Studios gab zu bedenken, man warte nur noch darauf, dass sich auch Europas Rechtsradikale entscheiden könnten, statt sinnlos zu hetzen, alten Menschen den Hintern abzuwischen und Essen an Flüchtlinge auszuteilen. Noch zweifeln die Mitglieder der AfD daran, dass auch sie eines Tages älter werden können und jene Hilfe nötig haben könnten - schließlich hat Frauke Petry dagegen die richtigen Photoshopfilter gefunden. Aber ein Vertrag aus Hollywood könnte auch hier einiges verändern! Die ersten fallen bereits um.

Dass dieser kleine Dicke aus Nordkorea plötzlich abrüsten will und seine staatlichen Investitionen für Waffen neuerdings in Lego investieren will, halte ich allerdings für einen Aprilscherz. Eher glaube ich an eine friedliche Lösung zwischen dem Norden und Süden, denn man lernt dort gerade tüchtig über die Zeit nach dem Mauerfall in Deutschland. Und dann war da noch Donald Trump ... Der hat sich heute geoutet. Eigentlich, so sein Sprecher, sei er Ronald McDonald, was jeder an seinem Haarschopf hätte erkennen können. Er habe den Clown in sich nie verborgen und lediglich kandidiert, um auch mal von Erwachsenen geliebt zu werden.

Merkt ihr was? Liebe liegt in der Luft! Wenn das so weitergeht, werden Hasser und Nörgler in Social Media so in Mitleid ertränkt werden, dass ihnen gar nichts anderes mehr übrig bleibt, als mitzuheulen. Ja, das läutert. Das befreit. Wenn dieser Tag noch ein bißchen weitergeht, werden auch Narzissten noch zu Empathieprotzen. Und ich guck jetzt noch ein bißchen Zukunftsfernsehen.

edit: Wahrscheinlich haben es alle bemerkt - ich kann schlecht lügen. Das war natürlich mein Beitrag zum 1. April :-)

Kommentare:

  1. Schade! Es wär so schön gewesen und klang so hoffnungsvoll!
    Danke für die schönen Gedanken.
    Der Alltag hat uns wieder.

    LG
    Elli

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die Frau mit den tollen Wolfsbüchern in meinem Blog - allein das ist ja traumhaft! Und träumen sollten wir frech auch im Alltag.
    LG, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke *geschmeichelt errötend*.
      Ich hab dich jetzt erst entdeckt über Christas Blog. Aber besser spät als nie.
      Bin völlig verliebt in deine "Buchperlen". Ich trage nie Schmuck, aber eine solche Kette werde ich mir zulegen.

      LG
      Elli

      Löschen

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet. Anonymous spam ist filtered out!

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.