Autoren wie Schafe

Ich habe nun schon den siebten Hund in meinem Leben. Allen meinen Hunden habe ich im frühesten Welpenalter beigebracht, dass sich ein intelligentes Tier von Elektrozäunen fernhält, wie man sie hier um Schafherden und Pferdekoppeln findet. Zwei meiner Huskies waren sogar so intelligent, dass sie auf die Pause zwischen den Stromschlägen horchten, um genau in der stromfreien Sekunde durch den Zaun zu brechen. Keiner war so blöde, sich den Schmerz freiwillig anzutun.
Was würde mein Hirtenhund zu der Aktion sagen, mit der ausgerechnet eine "Intelligenzagentur" Autoren von Lesern mit Stromschlägen quälen ließ?

Nicht mal Schafe machen so etwas mit.
Aber Autoren und Journalisten...

Ich schlage als nächste Intelligenzaktion eine Hommage an Kreisler vor: "geh'n wir Autoren vergiften im Park"...

Keine Kommentare:

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet.

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.