Autoren wie Schafe

Ich habe nun schon den siebten Hund in meinem Leben. Allen meinen Hunden habe ich im frühesten Welpenalter beigebracht, dass sich ein intelligentes Tier von Elektrozäunen fernhält, wie man sie hier um Schafherden und Pferdekoppeln findet. Zwei meiner Huskies waren sogar so intelligent, dass sie auf die Pause zwischen den Stromschlägen horchten, um genau in der stromfreien Sekunde durch den Zaun zu brechen. Keiner war so blöde, sich den Schmerz freiwillig anzutun.
Was würde mein Hirtenhund zu der Aktion sagen, mit der ausgerechnet eine "Intelligenzagentur" Autoren von Lesern mit Stromschlägen quälen ließ?

Nicht mal Schafe machen so etwas mit.
Aber Autoren und Journalisten...

Ich schlage als nächste Intelligenzaktion eine Hommage an Kreisler vor: "geh'n wir Autoren vergiften im Park"...

Keine Kommentare:

Deine Sicherheit:
Mit restriktiven Browsereinstellungen kannst du nur als "Anonym" und mit "Namen / URL" kommentieren. Möchtest du dein Google-Profil verwenden, musst du aktiv im Browser unter "Cookies von Drittanbietern" diejenigen zulassen, die nicht zur Aktivitätenverfolgung benutzt werden. Nur so kann das System dein Profil nach Einloggen erkennen.

Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch Google einverstanden (Infos Datenschutz oben im Menu).
(Du kannst selbstverständlich anonym kommentieren, dann aber aus technischen Gründen kein Kommentarabo per Mail bekommen!)

Spam und gegen die Netiquette verstoßende Beiträge werden nicht freigeschaltet.

Powered by Blogger.