Bitte Bilbo Daumen drücken!

Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr morgen Bilbo die Daumen drücken würdet! Er wird am späten Vormittag wegen einer Geschwulst operiert und ich bekomme ihn - wenn alles gut läuft - wohl abends zurück.



Das Ganze hat eine Vorgeschichte: Klein war da vor genau einem Jahr schon ein Knubbel zu spüren. Ich erlebte dann in der Tierklinik ein übles Bad der Gefühle: Zuerst eine massive Fehldiagnose von Sohnemann Arzt und kurz darauf die echte Diagnose vom erfahrenen Vater Arzt unserer Tierklinik. Das feine Blutbild von jener Zweituntersuchung vor einem Jahr stimmt mich zuversichtlich. Ob der Knoten jedoch gut- oder bösartig ist, werden wir erst nach dessen Analyse im Labor wissen. Raus soll er, weil er jetzt doch gewachsen ist.


Und nein, es ist nicht der Knoten am Ohr vom letzten Mal! Es ist dort, wo die Lymphdrüse am linken Vorderbein schon geschwollen war. Ich hoffe, die Geschwulst liegt daneben, hoffe, es ist nicht die Drüse.
Der Tumor am Ohr hatte sich übrigens innerhalb von wenigen Tagen von selbst davon gemacht vor einem Jahr. Weil es äußerlich am Ohr war, habe ich schlicht das uralte Warzenmittel Schöllkrauttinktur aufgetupft. Das Gekröse schrumpelte zusammen und verschwand binnem kurzem narbenfrei. Aber wie gesagt - das war klein und äußerlich. Und offenbar warzenartig, sonst hätte es nicht reagiert.


Ich mach hier Päuschen (bin allenfalls auf Twitter), denn morgen werde ich durch den Wind sein. Die nächsten Tage muss ich dann bei Bilbo bleiben, ihn die Treppen hoch- und runtertragen und aufpassen. Da bin ich wenig am Computer. Damit Bilbo sich nicht zu sehr bewegt und schnell wieder gesund wird. Ich hoffe, es wird sein Vorderbein nicht zu sehr einschränken.


Er ahnt noch nichts von alledem und lief heute lustig durch den Wald. Nur meine Nerven flattern langsam ... Wir freuen uns über jeden guten Gedanken!

Kommentare:

  1. Armer Bilbo! Alles Gute, ich hoffe, die Sache ist so harmlos wie möglich und er übersteht alles blendend.

    AntwortenLöschen
  2. Lieben Dank, Maike!
    Ich habe gute Neuigkeiten: Er hat nichts Bösartiges. Man hat ihm eine Fettgeschwulst entfernt und eine Warze. Weil es hinterm Vorderlauf ist, hat er natürlich noch Schmerzen, bekommt aber Medikamente und läuft schon vorsichtig. Er schläft sich gesund. Nächsten Di, ist Nachkontrolle, eine Woche später werden die Fäden gezogen.
    Auf Twitter gibt's als angehängten Thread immer den Tagesbericht, an diesen Comp komme ich leider erst, wenn er wieder Treppen steigen darf oder sich tragen lässt, also nächste Woche.
    Ganz lieben Dank an alle, deren guten Wünsche mich erreicht haben - und Hundeknutsch von Bilbo!

    AntwortenLöschen

Deine Sicherheit:
Mit restriktiven Browsereinstellungen kannst du nur als "Anonym" und mit "Namen / URL" kommentieren. Möchtest du dein Google-Profil verwenden, musst du aktiv im Browser unter "Cookies von Drittanbietern" diejenigen zulassen, die nicht zur Aktivitätenverfolgung benutzt werden. Nur so kann das System dein Profil nach Einloggen erkennen.

Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch Google einverstanden (Infos Datenschutz oben im Menu).
(Du kannst selbstverständlich anonym kommentieren, dann aber aus technischen Gründen kein Kommentarabo per Mail bekommen!)

Spam und gegen die Netiquette verstoßende Beiträge werden nicht freigeschaltet.

Powered by Blogger.