Ich liebe schöne Bücher

... und inzwischen liebe ich es, mit richtig erfahrenen Buchgestaltern schöne Bücher zu machen. Es war ein Mammutprojekt und jetzt am Wochenende ist Endkorrektur angesagt vor der druckfertigen Datei. Die Druckerei steht schon bei Fuß. Viele Felsblöcke purzeln von meiner Brust. Denn das Projekt für mich als frischgebackene Verlegerin war ziemlich ambitioniert, ich hatte nämlich den Ehrgeiz, mich nicht hinter etablierten Kunst- und Gartenbuchverlagen verstecken zu müssen.
Garten und Kunst - die Idee, Gemälde und Fotos in Dialog treten zu lassen ... (PvC)
Schade ist nur, dass es das schöne Stückchen erst mal nicht im Handel geben wird. Es war ein Auftragswerk. Ich verdinge mich in so einem Fall als Dienstleisterin für andere für eine Komplettproduktion. Da gibt es alles aus einer Hand: Die verlegerische Betreuung, in diesem Fall auch den Text, den professionellen Buchgestalter und Grafiker, den erfahrenen Lektor etc. - bis hin zur passenden Druckerei. Und das nicht zu Mondpreisen mit womöglich falschen Versprechungen, sondern reell zu den marktüblichen Honoraren. Und das Besondere: Ich produziere nur Bücher, die ich auch selbst produzieren würde, die mir persönlich als Projekt gefallen.

Der Buchgestalter hat nicht nur ein geübtes Auge, er musste Tonnen von Material durchsuchen.
 Hier geht es um den Garten einer Malerin, der in seiner Anlage mit Skulpturen von Künstlern an sich schon ein Erlebnis ist - um ein Lebenswerk, das für Freunde und auch Ausstellungen festgehalten werden sollte. Fotos kamen von vier Fotografen, darunter ein preisgekrönter Gartenfotograf. Allein das war eine Herausforderung: Die so unterschiedlichen Stile harmonisch zu verbinden und keine Diskrepanz aufkommen zu lassen zwischen den Laien und dem bekannten Profi. Außerdem wird dem Buch eine Musik-CD beiliegen, was schon einmal die Auswahl der Druckereien reduzierte. Ich war überrascht, wie viel Schund und Schluderei einem auf diesem Sektor überhaupt angeboten wird.

Der Gestalter hat sichtlich mit Gespür für den Text gearbeitet: meditative Momente des Gartens
Auch wenn wir noch nicht fertig sind, will ich mich bei den wunderbaren Mitarbeitern bedanken: Ihr habt eure Arbeit nicht nur großartig, fleißig und in einem wirklich irren Zeitrahmen geschafft - es hat auch richtig Spaß gemacht mit euch! Meine dicken Empfehlungen deshalb öffentlich: Für die Buchgestaltung Hanspeter Ludwig (der übrigens auch ein hervorragender Illustrator und Comiczeichner ist), fürs Lektorat Jan Schuld (Kontakt über mich). Wie der Auflagendruck im Offset und die Buchbindearbeit (mit Fadenheftung und CD-Einlage) aussehen werden, wissen wir natürlich jetzt noch nicht, haben uns aber im Angebotsvergleich für Monsenstein & Vannerdat entschieden, nicht zuletzt deshalb, weil die Bildbände "können". Und die Musik der Harfenistin Nadia Birkenstock - die gibt es tatsächlich öffentlich im Handel und live an wunderschönen Locations weltweit ... da bin ich selbst seit Jahren Fan.

Die Arbeit war hart, aber ich möchte das Projekt nie mehr missen. Ich habe daran "learning by doing" noch einmal eine ganz andere Stufe des Verlegens gelernt: Vier Fotografen und mehrere Mitarbeiter. Habe gelernt, was für eine Logistik und Moderation, was für ein Timing und wie viel Betreuung hinter so einem Buch stecken, von der ersten Idee bis zu dem Zeitpunkt, wo es verpackt und versandt wird. Ich weiß zu schätzen, was Verlage hier leisten, aber ich möchte mir diese Arbeit ab jetzt nicht mehr von jedem Verlag aus der Hand nehmen lassen. Ich weiß jetzt nämlich auch, was alles möglich ist, wenn man sich mit anderen professionellen Buchschaffenden zusammentut, ohne an Verlagsprogramme und Trendjagden gebunden zu sein. Und ich habe gelernt, dass es sehr befriedigen kann, in gleichberechtigtem Teamwork ein Buch zu schaffen statt monomanisch auf sich selbst fixiert zu sein.

Man hört es vielleicht schon heraus: Ja, ich habe Blut geleckt. Ich könnte mir vorstellen, mit den jetzigen Mitarbeitern irgendwann für ein schon lange gärendes Lieblingsprojekt ins Crowdfunding zu gehen. Mal sehen ...

Kommentare:

  1. Das klingt einfach nur irre toll, Petra. Glückwunsch euch allen, und noch viele solcher Projekte!

    Herzlichst
    Christa

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Christa,
    wir sind auch stolz auf die Arbeit, aber noch ist das Buch nicht fertig, noch kann viel passieren.
    Solche Projekte macht man natürlich nicht allzu oft.
    Als nächstes steht erst einmal wieder ein ganz "einfaches" E-Book an, von einer Autorin mit einem aufregenden Leben und einem ganz besonderen Roman.
    Herzlichst, Petra

    AntwortenLöschen

Dieses Blog wird moderiert, Kommentare werden also zeitversetzt manuell freigeschaltet.

Automatisiert gelöscht werden: Spam, unerwünschte Werbung, Beschimpfungen, Rassistisches, Fremdenfeindliches, Extremistisches und gegen die übliche Netikette verstoßende Kommentare. Gesetzesverstöße werden unverzüglich zur Anzeige gebracht (ein Anonym-Alias schützt hier gar nicht).
In diesem Blog ist kein Platz für diesen Dreck. Ich lese das auch nicht, sondern lasse automatisch löschen.

Powered by Blogger.